Versicherungen für Jagdhunde und Arbeitshunde beim Experten - Freies Versicherungsbüro Kellert - Versicherungsmakler in Dresden - www.versicherungsmakler-kellert.de

Schutz für Jagdhunde & Arbeitshunde

Hohe Entschädigungssummen

Einheitliche Prämien für alle Rassen

Keine Selbstbeteiligung bei versicherten Vorsorgeuntersuchungen

Freie Tierarztwahl in jeder Schutzvariante

Tierkrankenschutz für Jagd- und Arbeitshunde

Mit Tierärzten entwickelt, bietet die Helvetia PetCare einen umfassenden Krankenversicherungsschutz für Jagd- und Arbeitshunde – und schützt den Hundebesitzer vor finanziellen Risiken.

Maßgeschneidert für Halter, die mit ihrem Hund auf die Jagd gehen oder Polizei-, Blinden-, Rettungs- und Schutzdienste ausüben oder Schlittenrennen ausrichten.

>> Übersicht der Schutzvarianten der Jagd- und Arbeitshundeversicherung (pdf)

▼ Die Leistungen im Überblick:

OP-Schutz für Jagd- / Arbeitshunde - für alle Rassen für 17,40 im Monat

Reiner Schutz vor Operationskosten

Unterbringung und Verpflegung inklusive Auslandsschutz weltweit, bis 4 Monate

freie Tierarztwahl. Der Tierhalter entscheidet, welcher Tierarzt oder Tierklinik die Behandlung übernimmt

 

Krankenschutz für Jagd- / Arbeitshunde  - für alle Rassen für 33,90 Euro im Monat

Kostenübernahme für tierärztliche ambulante und stationäre Leistungen einschließlich Operationen bis zum 3-fachen Satz der GOT (Gebührenordnung für Tierärzte)

Gesundheitsvorsorgepauschale (Impfungen, Wurmkuren, Floh- und Zeckenmittel, Zahnprophylaxe, Gesundheitscheck)

Auslandsschutz weltweit, bis 4 Monate

freie Tierarztwahl. Der Tierhalter entscheidet, welcher Tierarzt oder Tierklinik die Behandlung übernimmt
 

Jagdhundeunfall - für 10,90 Euro im Monat

Kostenübernahme für tierärztliche ambulante und stationäre Leistungen einschließlich

Operationen bis zum 3-fachen Satz der GOT infolge eines Jagdunfalls

Auslandsschutz in EU- und EFTA-Staaten, bis 4 Monate

Tod oder Abhandenkommen von Jagdhunden während der Jagd

freie Tierarztwahl. Der Tierhalter entscheidet, welcher Tierarzt oder Tierklinik die Behandlung übernimmt
 

▼ Wichtige Hinweise & Annahmevorausetzungen

Aufnahmevoraussetzungen:
Eintrittsalter des gesunden Tieres
– 2 Monate in den Schutzvarianten Jagd-/Arbeitshunde und OP-Schutz
– 6 Monate in der Schutzvariante Jagdhundeunfall

notwendig bei Tieren mit Vorerkrankungen und ab einem Entrittsalter 4 Jahre

Grundimmunisierung (Erstimpfungen) bis zur 12. Lebenswoche erfolgte

Kennzeichnung durch Tätowierung (durch anerkannten Zuchtverband) oder Mikrochip (EU-Standard)
Vorlage eines Gebrauchsnachweises

Wartezeit
- Sofort wirksam: Verkehrsunfallschutz
- Sofort wirksam: Gesundheitsvorsorge in der Schutzvariante Jagd-/Arbeitshunde

- 3 Monate ab Versicherungsbeginn für sonstige Leistungen
- 6 Monate für Leistungen bei folgenden Erkrankungen:

Hüftgelenksdysplasie (HD),Ellenbogendysplasie (ED) bzw. Osteochondrosis
dissecans (OCD)/Frakturierter Prozessus coronoideus (FCP), Herz- und Schilddrüsenerkrankungen,
Allergien sowie Goldakupunktur bzw. Implantate

Kampfhunde

Kampfhunde werden auch ohne eine nachweislich bestandene Wesensprüfung versichert.
Als Kampfhunde gelten z.B. Mastino Napoletano, Mastiff, American Staffordshire Terrier, Staffordshire Terrier, Staffordshire Bullterrier, Bullterrier, Bandog, Pit Bull Terrier, American Bulldog, Cane Corso, Tosa Inu, Kaukasischer Owtscharka und Kreuzungen mit diesen Rassen.

Sie haben Fragen zum Produkt oder wünschen eine Beratung?

Gerne stehen wir Ihnen für Fragen zum Produkt oder für eine Beratung zur Verfügung.

Telefonisch erreichen Sie uns unter (0351) 4706577 oder stellen Sie Ihre Frage(n) über unsere Kontaktanfrage.

>> Hier finden Sie unsere Erstinformation gemäß VersVermV

Hinweis zur Beratungspflicht & Beratungsverzicht

Aufgrund von EU-Vorgaben steht Ihnen gem. §61 VVG eine Beratung vor dem Abschluss der Versicherung zu.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie Berechnungen und den Onlineantrag für diese Art Versicherung auch ohne vorherige Beratung abschließen können.

In diesem Fall gilt:
Sie verzichten für diesen Vertragsabschluss auf eine persönliche Beratung sowie deren Dokumentation.

Dies kann sich evtl. auf die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen nachteilig auswirken.

Tarife berechen, beantragen und sich schützen